DeineTierwelt führt Verifizierungspflicht für Anbieter von Hunden ein

Besonders in der Coronakrise boomte der Handel mit Hunden – und damit auch der illegale Welpenhandel. Nach Angaben verschiedener Tierschutzvereine nahm dieser im vergangenen Jahr drastisch zu.

Allein zwischen Januar und Oktober 2020 wurden 75 Fälle von illegalem Heimtierhandel bekannt, 818 Tiere waren betroffen.

erklärt beispielsweise Lisa Hoth, Fachreferentin für Heimtiere beim Deutschen Tierschutzbund. Zum Vergleich: Im Vorjahr gab es insgesamt 66 Fälle von illegalem Handel mit mindestens 731 betroffenen Tieren.

Die Zahlen beruhen auf Fällen von beschlagnahmten Tieren, die an Tierheime übergeben wurden, und auf Medienberichten über illegalen Handel. Fest steht: Es gibt viel zu tun, damit der im Grundgesetz verankerte Schutz der Tiere endlich Realität wird.

Um den kriminellen Handel von Hunden auf Online-Plattformen einzuschränken, setzt Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf eine öffentliche Aufklärungskampagne sowie eine freiwillige Branchenvereinbarung, die die Standards der Branche definieren soll.

Als nach eigenen Angaben erster Online-Tiermarkt in Deutschland hat DeineTierwelt ein fälschungssicheres Online-Ident-Verfahren zur Verifizierung von Anbietern implementiert und führt zum 4. Oktober eine Verifizierungspflicht für Anbieter von Hunden jeden Alters ein.

Die bereits ausführlich getestete Identitätsprüfungs-Lösung, die viele bereits von Carsharing-Diensten oder Online-Banken kennen, soll dem illegalen Welpenhandel endgültig ein Ende bereiten. Sie gilt zunächst für Hunde, perspektivisch plattformweit. Durch die Identitätsprüfung kann die Plattform nicht nur dem illegalen Welpenhandel noch effektiver vorbeugen, sondern auch eine vollständige Rückverfolgbarkeit der Hunde gewährleisten.

Wir können nur dann nachhaltig erfolgreich sein, wenn wir das Tierwohl vor kurzfristige, wirtschaftliche Interessen stellen. Um die Vermittlung von Hunden und anderen Haustieren im Internet noch sicherer zu gestalten, haben wir uns nach zahlreichen richtungsweisenden Maßnahmen in den vergangenen Jahren jetzt für die Einführung einer Verifizierung der Inserenten per Online-Ident-Verfahren und eine Verifizierungspflicht der Anbieter entschieden.

so Daniel D’Amico.

Foto: DeineTierwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.