Keine Kaninchen als Ostergeschenk

In Österreich gelten süßen Kaninchen immer noch als beliebte Überraschung zu Ostern, vorwiegend für Kinder. Die Pfotenhilfe Österreich warnt deshalb vor unüberlegten Heimtierkäufen vor Ostern.  Die kleinen Tiere sind kein Ersatz für Spielgefährten und sollten auch nicht als Ostergeschenk in Frage kommen. Da Kaninchen keine Streicheltiere sind, landen sie häufig schon nach kurzer Zeit in ihrem Käfig in einer dunklen Ecke, werden aber leider oft auch ausgesetzt oder ins Tierheim gebracht. „Keine Kaninchen als Ostergeschenk“ weiterlesen

Keine Hundewelpen & Katzenwelpen im Zoofachhandel Petition

Ursprünglich hatte das 2005 in Österreich in Kraft getretene Bundestierschutzgesetz den Verkauf von Hundewelpen und Katzenwelpen im Zoofachhandel verboten. Die mitunter wochenlange Zurschaustellung in tristen Verkaufsräumlichkeiten bedeutet eine extreme Belastung für die Tiere. Trotz Protest vieler Tierschutzorganisationen wurde das Verbot 2008 wieder gekippt und der Verkauf im Zoofachhandel unter bestimmten Auflagen, wie etwa regelmäßigen Kontrollen, wieder erlaubt. „Keine Hundewelpen & Katzenwelpen im Zoofachhandel Petition“ weiterlesen